Keine Überlagerung von Kanten

Version vom

Ziel

Die Überlagerung von Kanten ist nicht zulässig. Sowohl die Verständlichkeit als auch die Übersichtlichkeit des Modells leiden unter dem Verstoß gegen diese Regel.

Positivbeispiele

Negativbeispiele

Beschreibung

Eine Überlagerung stört den Lesefluss und das Verständnis des Prozessbetrachters. Wenn sich Kanten überlagern, kann die darunterliegende Kante übersehen werden oder es können Fehlinterpretationen hinsichtlich einer möglichen Zusammenführung von Kanten entstehen. Überlagernde Kanten sollten so verschoben werden, dass sie einen ausreichenden Abstand zueinander haben und möglichst nicht an der gleichen Stelle in einen Knoten münden (bzw. aus einem Knoten entspringen).