Abwesenheit von Verklemmungen (Deadlocks)

Version vom

Ziel

Deadlocks entstehen beim falschen Einsatz von Gateways und blockieren den weiteren Prozessablauf. Die Vermeidung ist notwendig, da der Prozess nicht ausführbar ist, wenn ein Deadlock vorliegt.

Positivbeispiele

Negativbeispiele

Beschreibung

Deadlocks sind Verklemmungen im Prozessmodell, die auftreten können, wenn Gateways falsch verwendet wurden. In diesem Fall sollten die Stellen im Prozess, an denen Gateways eingesetzt wurden, noch einmal überprüft werden. Deadlocks entstehen zum Beispiel dann, wenn ein exklusives Gateway zur Verzweigung ausgewählt wurde und diese Verzweigungen mit einem parallelen Gateway wieder zusammengeführt werden. Sie können außerdem durch angeheftete Zwischenereignisse oder mehreren exklusiven Startereignissen entstehen, die dann noch einmal überprüft werden sollten.