Einarbeitung von offenen Kommentaren

Version vom

Ziel

In offenen Kommentaren können Hinweise stehen, die relevant für das entsprechende Modell sind. Die Einarbeitung der offenen Kommentare ist notwendig, damit alle entsprechenden Anmerkungen zur Kenntnis genommen und ggf. die gewünschten Änderungen eingepflegt werden.

Positivbeispiele

Beschreibung

Kommentare können von anderen Betrachtern des Prozesses erstellt worden sein und für den Prozess wesentliche Informationen beinhalten. Daher ist es wichtig, die offenen Kommentare zu berücksichtigen und diese, falls relevant, einzuarbeiten.

In der Kommentarfunktion gibt es drei verschiedene Auswahlmöglichkeiten, um die Kommentare zu markieren: Einarbeiten, Verwerfen und Löschen. Bei der Auswahl von „Einarbeiten” wird der Pfeil auf der linken Seite des Kommentars grün. Bei „Verwerfen” wird der Pfeil auf der linken Seite grau und bei der Auswahl „Löschen” wird der Kommentar entfernt. Wenn ein offener Kommentar berücksichtigt oder relevant ist, kann dieser nach der Bearbeitung als eingearbeitet markiert werden. Nach der Markierung des Kommentars muss gespeichert werden, damit die Änderungen übernommen werden.